Vorstand nach Neuwahl am 25.04.2018

 

Wechsel an der Vereinsspitze

Der Bürgerverein Kohlkaul hat auf seiner Jahreshauptversammlung einen Wechsel in der Führungsspitze vorgenommen. Der Vorsitzende Frank Stangier(untere Reihe rechts) tauschte mit seinem Stellvertreter
Georg Fenninger(2. Reihe rechts) den Vorsitz.

Der neue Vorsitzende dankte seinem Vorgänger und den Vorstandsmitgliedern für die immer wieder große Einsatzbereitschaft. Der Vorstand hat sich insgesamt verjüngt.

Neben den jährlichen Veranstaltungen wie Frühjahrs- und Herbstfahrt, Tanz in den Mai, Sommerkirmes, Martinimarkt, Martinsumzug oder Weihnachtsfeier kümmert sich der Bürgerverein auch um örtliche Themen.

„Wir möchten jetzt den Kohlkauler Platz umgestalten und dort auch wieder einen Spielplatz einrichten, der den Namen auch verdient. Der BV würde die Patenschaft übernehmen. Ein weiteres Projekt ist ein Bolzplatz an der Großenbuschstraße“, erklärte Georg Fenninger in seinem Ausblick. „ Langfristig muss auch besprochen werden, ob man in Holzlar/Hoholz insgesamt fünf Bürgervereine braucht. Das gemeinsame Familienfest der Vereine auf der Kirchwiese ist ein erster Schritt zur engeren Zusammenarbeit. Auch könnte man sich mit einer Stimme bei den rrh. Bürgervereine mehr Gehör verschaffen,“meint Fenninger.

Nach den einstimmigen Vorstandswahlen und Satzungsänderungen hielt der ehemalige Bezirksvorsteher Hans Lennarz einen Vortrag über Redensarten in Mundart. Insbesondere für die jüngeren Mitglieder der gut besuchten Versammlung gab es da die ein oder andere Nachhilfe durch Hans Lennarz.

Die nächste gesellige Veranstaltung ist der Tanz in den Mai am kommenden Montag ab 18 Uhr auf dem Kohlkauler Platz.

Der neue Vorstand des Bürgervereins Kohlkaul = Eine gute Mischung von Alt und Jung und viel Frauenpower.Lächelnd